Atemschutz - Vollschutzmasken, FFP-Atemschutzmasken und Filter

Von der FFP1-Maske zum Schutz vor Staub über Halbmasken für Maler und Lackierer bis zur Vollschutzmaske für Einsatzkräfte. Unser Sortiment bietet für jede Gefährdung die angemessene persönliche Schutzausrüstung. Wenn Sie auf der Suche nach speziellen Filtern für Ihre Vollmaske nicht fündig werden, schreiben Sie uns an. Wir beraten Sie gern und versorgen Sie mit der richtigen Ausrüstung, zum Schutz Ihrer Gesundheit vor Staub, Aerosolen, Nebel und Rauch.

Honeywell Halbmaske MX-PF F950 Doppelfilter
TOP
Die MX/PF 950 Halbmaske schützt Sie durch eine dreifache Abdichtung gegenüber Gasen und Partikeln. Ideal für Lackierer und giftige Dämpfe.
57,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
1 bis 8 (von insgesamt 15)

Welche Atemschutzmasken gibt es? 

Man kann grundsätzlich zwischen Partikelfiltrierenden Masken (FFP) Halbmasken und Vollschutzmasken unterscheiden.  Jeder Maskentyp hat seine speziellen Anwendungsbereiche. 

Partikelfiltrierende oder FFP-Maske  

FFP steht für:" filtering face piece", die Schutzfunktionen von FFP1, FFP2 und FFP3 Masken sind vielfältig. Sie suchen Schutz vor giftigen und ungiftigen Stäuben, Partikeln, schlechten Gerüchen, biologischen Arbeitsstoffen oder Chemikalien, dann finden Sie hier die geeignete Atemschutzmaske.

Halbmasken

Halbmasken umschließen Mund und Nase. Sie werden mittels angeschraubtem Filter an die jeweiligen Aufgabe angepasst. So können Halbmasken tzum Schutz für Gasen und Aerosolen, Partikeln und Schadstoffen eingesetzt werden. Die Halbmaske selbst ist wiederverwendbar, ausgetauscht wird nur der Filter. Für alle die oft mit Atemschutz arbeiten müssen, lohnt sich der Kauf daher.

Vollmasken oder Vollschutzmasken

Vollmasken decken das ganze Gesicht ab. Sie sind mit einer Sichtscheibe versehen und haben einen besonders hohen Dichtsitz. Sie kommen bei besonders hoher Scahdstoffkonzentration zum Einsatz und sind daher vor allem für Einsatzkräfte interessant. Vollmasken können mit PArtikel, Gas- oder Kombifiltern bestückt werden. 

Für alle Masken gilt: Trägerinnen auf die korrekte Benutzung der Maske achten. Um den maximalen Schutz von geeigneter PSA zu garantieren, lassen Sie sich in der richtigen Handhabung der Maske, von einer ausgebildeten Fachkraft für Arbeitssicherheit, unterweisen